Sport und Umwelt in Zeiten von Corona

Die aktuelle Ausgabe von "Sport schützt Umwelt" des DOSB legt aus aktuellem Anlass diesmal den Fokus auf Sport, Gesellschaft, Gesundheit und Umwelt.

In Zeiten von Corona wurde die Natur zum Sportplatz. Foto: LSB NRW
In Zeiten von Corona wurde die Natur zum Sportplatz. Foto: LSB NRW

"Für diese spezielle Ausgabe des Informationsdienstes wurden die unterschiedlichsten Expert*innen gebeten, auf die Hintergründe und Zusammenhänge der durch den Corona-Virus verursachten Krise zu blicken. Dabei sind wieder viele interessante Beiträge zusammengekommen", sagt der Ressortleiter "Sportstätten und Umwelt" des DOSB, Christian Siegel, über die aktuelle Ausgabe des Infodienstes.

Die im Folgenden kurz beschriebenen Fachbeiträge und Interviews stellen wir in den nächsten Wochen auf dosb.de in lockerer Folge ausführlich vor.  

Zum Leitartikel: MdB Dr. Thomas de Maizière, Vorsitzender der Ethik- Kommission des Deutschen  Olympischen Sportbundes, sagt: "Die Corona-Pandemie stellt unsere Weltgemeinschaft, unsere Gesellschaft und jeden Einzelnen von uns vor neue Herausforderungen. Wir mussten und müssen uns umorientieren, die Fakten und die Lage täglich neu bewerten". Viele Eigenschaften von Sportler*innen helfen bei der Bewältigung von solchen Krisen.

Zum Interview: Marco Vollmar, Mitglied der Geschäftsführung von WWF Deutschland, zeigt im Interview auf wie Umweltzerstörung und Gesundheit zusammenhängen. "Eine intakte Natur ist ein Bollwerk gegen neue Krankheitserreger und Pandemien und muss endlich als entscheidender Schlüsselfaktor für unsere Gesundheit wahrgenommen werden", so Vollmar. 

Zum Kommentar: Der Kommentar von Professor Dr. Franz Brümmer, dem Vorsitzenden des Kuratoriums Sport und Natur,beschäftigt sich mit den enormen Auswirkungen auf alle Bereiche unserer Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Ebenso hart trifft es den organisierten Sport und das ebenso weltweit. Die Verschiebung der Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 in Tokio auf das Jahr 2021 verdeutlicht dieses Ausmaß eindrücklich. Aber es sind auch die unzähligen Sportveranstaltungen, die ausfallen; der Trainings- und Wettkampfbetrieb in den Sportvereinen in Deutschland findet derzeit eigentlich nicht mehr statt. Auch die nun beschlossenen Lockerungen für den Breitensport stellen die Vereine vor große Herausforderungen beispielsweise in Bezug auf die Distanzregeln. 

(Quelle: DOSB / Sport schützt Umwelt)


  • In Zeiten von Corona wurde die Natur zum Sportplatz. Foto: LSB NRW
    Frau bei Lauf auf einer Wiese Foto: LSB NRW

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.